Fotos: Ulrike Heitholt

Die Tagestouren

Kurven durch das Fürstentum

Sie werden nicht aufhören wollen, aber leider ist die Tour schon zu Ende.

Der herzliche Empfang durch das Dohna-&-Dombert-Team, die gründliche und freundliche Einweisung in Ihren Oldtimer aus den 1920er Jahren, die abwechslungsreichen Strecken, die Picknicks im Grünen, die völlig fremden Menschen, die Ihnen zugewunken haben, all das liegt hinter Ihnen.

Sie werden sich lange daran erinnern. An die Fahrt, die kleinen Abenteuer mit Ihrem Oldtimer und an Ihr langes Lächeln danach. Vergessen Sie nicht, Ihren Fotoapparat mitzunehmen. Oder drehen Sie ein kleines Video, damit die daheim Gebliebenen etwas zum Staunen haben.

Das Erlebnis

Nach wenigen Minuten haben Sie Ihren Alltag vergessen. Bei schönem Wetter haben Sie das Verdeck geöffnet. Sie genießen die Gerüche der Felder und Wälder um Sie herum. Wildfremde Menschen winken Ihnen zu. Der Fahrtwind umspielt Sie. Sie haben das Gefühl, wahnsinnig schnell unterwegs zu sein, und doch zeigt der Tachometer nur knapp 50 Kilometer in der Stunde an.

Das Auto fordert Sie, nicht sehr, aber doch so, dass Sie ihm Ihre ganze Aufmerksamkeit widmen. Bei der gründlichen Einführung in die Bedienung Ihres Oldtimers haben Sie so einige Tricks gelernt, wie Sie am leichtesten mit dem unsynchonisierten Getriebe und ein paar Ihnen bis dahin unbekannten Hebeln klarkommen.

Ihr Beifahrer ist mit dem ausführlichen Streckenbuch auf den Knien Ihr Navigator, der Sie über wenig befahrene Nebenstraßen leitet, zu hübschen Fachwerkstädtchen, idyllischen Dörfern und stillen Plätzen. Dort packen Sie Ihren wohlgefüllten Picknickkorb aus und genießen Ihr Dasein.   

Vielleicht haben Sie Ihre Freunde oder Kinder mitgenommen. Bis zu vier Personen finden  in Ihrem Oldtimer aus den 1920er Jahren Platz. Sie Alle sind von uns stylisch mit Cabriohaube und Fliegerbrille ausgestattet worden.

Nach einem Tag geben Sie abends Ihren Oldtimer wieder ab. Sie kehren in Ihr Hotel zurück oder steigen in Ihr Auto und fahren nach Hause.  Glücklich und mit einem breiten Lächeln im Gesicht lassen Sie den Tag im Oldtimer aus den 1920er Jahren noch einmal vor Ihrem inneren Auge passieren. Schön war's.